Repetitive periphere Muskel-Stimulation (rPMS)

Eine häufige Ursache für die klassischen Rückenschmerzen, unter denen bis zu 80 Prozent der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens leiden, sind neuronale Blockaden oder muskuläre Verspannungen, die oft im Bereich der schwer trainierbaren Tiefenmuskulatur liegen.

 

Bei diesen Problemen sind sowohl Nervenleitung als auch der betroffene Muskel in Ordnung. Lediglich das Zusammenspiel beider Faktoren sowie die Impulse funktionieren nicht, man kann sagen, das „Steuerungsprogramm“ ist falsch eingestellt.

 

Die rPMS-Behandlung kann je nach Einstellung muskel-aktivierend oder -relaxierend wirken.

 

Gerade diese Beschwerden können mit der rPMS behandelt werden, wenn physiotherapeutische Maßnahmen nicht ausreichend greifen bzw. als sinnvolle Ergänzung dazu. Mit einer Eindringtiefe von 3 bis 9 Zentimetern ist BioCon-1000Pro in der Lage, auch tiefer liegende Muskelpartien schmerzfrei zu erreichen.

Bei postoperativen Beschwerden und in der Rehabilitation verletzter Gelenke und Muskeln besteht ebenfalls die Indikation zur Anwendung der rPMS.

Im Durchschnitt werden in der Schmerztherapie 6-8 Sitzungen à 20 Minuten durchgeführt. Kommt es innerhalb von 3 Behandlungen aber nicht zu einer Besserung, ist eine Therapieänderung sinnvoll.

 

 

Hier finden Sie uns

Privatpraxis

Dr. med. Bruno Heinen
Bertram-Blank-Str. 8 b
51427 Bergisch Gladbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2204 9799447

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten Montags            9.00-12.00 und 14.30-17.00 Dienstags          9.00-12.00 Mittwochs         9.00-12.00 Donnerstags     14.30-17.00 Freitags              9.00-12.00                und nach Vereinbarung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatpraxis für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie