Stoßwellentherapie

Bei der Stoßwellentherapie handelt es sich um ein von außen anzuwendendes Verfahren zur Behandlung von Schmerzen des Bewegungsapparates.

Zunächst erfolgte die Entwicklung zur Zertrümmerung besonders von Nierensteinen, inzwischen wird dieses Verfahren aber auch bei einer Reihe von Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt.

Geeignet ist die Stoßwellentherapie zur Behandlung von Verkalkungen der Schulter (Kalkschulter) und Fersensporn. Bei diesen Diagnosen ist üblicherweise auch die Kostenübernahme der privaten Krankenversicherungen und Beihilfen kein Problem.

Aber auch bei vielen weiten Problemen im Bereich der Sehnenansätze und der Muskeln wie bei Tennis- oder Golferarm, Kniescheibenspitzensyndrom, Achillessehnenbeschwerden, Schienbeinkantensyndrom und beim Reizzustand am großen Rollhügel an der Hüfte sowie besonders bei so genannten Triggerpunkten, schmerzhaften Verhärtungen in der Muskulatur kommt die Stoßwellentherapie erfolgreich zur Anwendung, wird bei diesen Erkrankungen aber meist nicht von den Versicherungen und Beihilfen übernommen.

Hier finden Sie uns

Privatpraxis

Dr. med. Bruno Heinen
Bertram-Blank-Str. 8 b
51427 Bergisch Gladbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2204 9799447

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten Montags            9.00-12.00 und 14.30-17.00 Dienstags          9.00-12.00 Mittwochs         9.00-12.00 Donnerstags     14.30-17.00 Freitags              9.00-12.00                und nach Vereinbarung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatpraxis für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie